Letztes Feedback

Meta





 

God bless your romantic soul!

...immer dieser Silvesterstress! In zwei  1,5 Stunden kommen die lieben Gäste, die Gastgeberin ist heute leider etwas verföhnt und muss sich gleich einmal richtigst zusammenreissen. Das Programm in Schritten: Aufwachen, Aufräumen, Auftafeln, Aufhübschen, Aufdrehen, Aufreissen (ach nee, kommt ja nur der enge Bekanntenkreis), Aufwiedersehensagen, Aufatmen. Aber zuvor, zacki, zacki, für meine(n) lieben Leser der Jahresrückblick 2010: Das Jahr war schrecklich und schön, also insgesamt mehr schrecklich schön. Ganz wichtig, wie immer, l'amore, immer für Überraschungen gut, die Sehnsucht, meine treue Begleiterin und das Schicksal, das kleine Biest. Tolle Menschen getroffen und leider tolle Menschen verloren- Zärtlichkeit und Grausamkeit, Hand in Hand. Dazu noch einige Lektionen über verletzte Eitelkeit- viel gelernt und doch nix verstanden. So, unkonkreter gehts nimmer, doch liebster Leser, ich muss pressieren (eine garantiert original schweizerische Redewendung), Termine , Termine... Fortsetzung folgt, möge die Eingebung mit mir sein, wünsche Euch gutes Schlittern ins Neue Jahr, das bestimmt megafeini (auch schweizerisch) wird. Hoch die Tässchen- prosti, knutschi usw!

P.S.: Stimmung!

P.P. S.: Vermisse IHN sooooo sehr!

P.P.P.S.: Stimmung!

P.P.P.P.S.: Möchte IHN heute nacht sehen (+fühlen)!

P.P.P.P.P.S:. Stimmung!

P.P.P.P.P.P.S.: Fuck!

P.P.P.P.P.P.P.S.: Go back to P.S.!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

31.12.10 17:19

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen